Gesundheit! Das wünschen wir nicht nur niesenden Pandas auf YouTube, sondern auch unseren Füssen. Partner in Crime bei dieser Mission: Ara, und zwar seit 1949. Der Schuhspezialist Paul Röseler bewies in den Nachkriegsjahren Unternehmergeist und Durchhaltevermögen. Und hat damit sein Langenfelder Unternehmen an die Spitze der europäischen Schuhproduktion geführt. Seit 60 Jahren befindet sich Ara in Familienhand.

Ara: Wohlfühl- meets Style-Faktor

Starke Leistung - starke Leisten! Mit einem Ara-Schuh hätte Cinderella wohl Pech gehabt, stattdessen hätte sich die Stiefschwester den Schuh samt Prinzen gekrallt. Ara arbeitet mit unterschiedlichen Breiten und flexiblen Materialien, um jedem Fuß zu passen. Fußformen sind nämlich so individuell wie der Fingerabdruck. Dank auswechselbarer Einlegesohle gelingt die Abstimmung noch genauer.

Die These, dass Komfort nicht gut aussieht, verbannt Ara endgültig in das Reich der Urban Legends. Mit Jenny by Ara läutete die Traditionsmarke eine wortwörtliche Trendwende ein. Die junge Damenschuh-Linie orientiert sich an aktuellen Modeströmungen. Somit hat Ara sein beinahe orthopädisches Image endgültig abgestreift - ohne auf seine innovativen Technologien zu verzichten. Wasserfest, gedämpft, atmungsaktiv - all das gilt auch für die frische Linie. Handarbeit und schadstoffgeprüfte Materialien garantieren Langlebigkeit und beste Qualität.

Anpassungskünstler: Schuhe von Ara

Modisch, aber mit einer zeitlosen Zurückhaltung. Viele Schuhformen und Stile finden sich im Ara-Sortiment: lässige Sneaker-Modelle, schicke Stiefeletten, feine Riemchensandaletten. Dezente Pumps eignen sich als Style-Begleiter fürs klassische Businesskostüm. Verschiedene Oberflächen im Mix peppen Fakefur-Winterstiefel auf. Trendfaktor Detail: Strass- und Nietenbesatz oder ein angesagter Animal-Print bringen Schwung ins Outfit. Ara passt sich an - dem Fuß und den Trends!

Wie wäre es damit: