Jeanskleider

Beliebteste Filter
399 Artikel

Jeanskleider sind die Denim-Schätze für jede Saison

Du klickst dich immer wieder durch unsere Jeanskleider-Sektion durch, weisst aber nicht genau, wie du sie stylen kannst? Die Antwort ist eigentlich simpel: zu allem. Genauso wie die Jeanshose ist ein Kleid aus diesem derben Material, das ursprünglich aufgrund seiner Beständigkeit von Arbeitern getragen wurde, ein wandelbares Allroundtalent.

Da man Jeansstoff unterschiedlich verarbeiten kann, findest du sowohl dickeres und festeres Material als auch leichtes Baumwollgewebe. Entsprechend musst du zu keiner Jahreszeit auf dieses tolle Kleidungsstück verzichten. Wie du ein sommerliches und ein warmes Jeanskleid cool kombinieren kannst, verraten wir dir im Folgenden.

Sommer, Sonne, Jeanskleid

Wie jedes andere Sommerkleid gibt es auch diesen Kleidertyp in verschiedenen Schnitten und Längen. Ein Highlight an warmen Tagen – auch weil es sich gut im Büro tragen lässt – ist das Hemd- oder Blusenkleid. Die Länge reicht dabei üblicherweise ungefähr bis zum Knie. Ein solches Kleid kann mit Boots oder Sneakern getragen werden, aber auch Ballerinas und Sandalen passen gut dazu. Wer es figurbetont mag, kann einen Gürtel umschnallen. Besonders trendy für den Abend: eine Halbkorsage aus Leder.

Mädchenhaft-romantisch wird es mit einem Kleid mit A-Schnitt. Kleine Details können den Look mehr oder weniger verspielt aussehen lassen. Dazu gehören beispielsweise eine Raffung auf oder unter der Brust und an den Ärmeln, aber auch Schleifchen. Möchtest du ein solches Modell cool stylen, dann kombiniere derbe Schuhe dazu. Also beispielsweise Cowboy-Boots, Lederstiefel mit flachem oder hohem Absatz, bevorzugt jedoch mit einem extrahohen Schaft. Das passt natürlich nur bei entsprechendem Wetter. Ist es draussen wirklich warm, dann kannst du dich für einen Hingucker mit Schnürsandalen entscheiden. Hoch im Kurs sind solche, die du erst unterm Knie verknotest.

Besonders versatil ist ein Kleid mit Schnallen an den Schultern. Solche Kleider sind meist Jacken nachempfunden und haben eine Knopfreihe oder einen Reissverschluss, mit dem sie sich vorne komplett öffnen lassen. Das Coole an ihnen: Im Sommer kannst du ein einfaches T-Shirt darunter anziehen und einen sportlichen Look kreieren. Fürs Büro passt ein weisses oder hellblaues Hemd, dessen Kragen du keck aufstellen kannst. Und im Winter kann man natürlich auch einen Pullover sowie warme Wollstrumpfhosen dazu tragen!

Mollig warm auch während der kalten Jahreszeit

Viele schieben Jeanskleider in die Sommergarderobe. Wir sagen: umsonst. In unserer Auswahl gibt es eine Vielzahl an Modellen, die aus einem festeren Jeansstoff gefertigt sind. Damit sind die Kleider nicht nur warm, sondern auch weitestgehend windfest. Ein Denim-Kleid aus derbem Jeansstoff ist zudem perfekt geeignet für den Western-Touch. Ein hemdähnlicher Charakter, aufgenähte, grosse Taschen auf der Brust und abgesetzte Nähte zeichnen diesen Stil aus. Trage dazu eine Strumpfhose und hohe Boots aus Wildleder für den Yehaaa-Effekt.

Ein langes Jeanskleid ist zudem die perfekte Grundlage für deinen auffälligen Wintermantel. Mit einem dicken Steppmantel und einem Wollbeanie siehst du trendy und sportlich aus. Trage dazu auffällige Sneaker und schon kannst du dem tristen Schlechtwetter-Stil „Goodbye“ sagen. Mit einem eleganten Wollmantel, beispielsweise mit Karomuster, bekommt dein Jeanskleid einen eleganten Twist. Ein cooler Farbkick: eine farbige Strumpfhose, am besten in einer der Farben deines Mantels. Greife zu einem geräumigen Shopper und schon kannst du den Alltag rocken.