The American Dream – so kann man wohl den Werdegang der Kultmarke GAP beschreiben. Der Lifestyle den die Marke versprüht, begeistert mit seiner lässigen, modernen und authentischen Mode weltweit.

Doch wie entstand die beliebte Weltmarke GAP? Gründer Don Fisher eröffnete 1969 den ersten GAP Store, der damals noch „Pants & Discs“ hiess und Schallplatten sowie Jeans verkaufte. Der Immobilienmakler fand keine passenden Jeans und wollte daraufhin seinen eigenen Store ins Leben rufen. Zum Glück hat er seinen Traum gemeinsam mit seiner Frau Doris verwirklicht und die beiden führten einen Denim Shop für die junge und lässige Generation. Die hippe Generation inspirierte ihn auch zu den heutigen Namen - the Generation GAP.

American Lifestyle für Generationen

Wenn man an die USA denkt, gehört Denim ganz klar dazu. Den Casual Style den die Brand vermittelt ist vielseitig kombinierbar und abwechslungsreich. Die klaren Schnitte und die coolen Basics kann man zu jedem Anlass tragen – probiere zum Beispiel den lässigen aber doch eleganten Business Look mit einer Blue Jeans, gemusterten Hemdbluse und einem passenden Blazer dazu. Die Hemdblusen mit Polka Dots oder mit grossen Karos peppen jedes Office Outfit auf. In der Freizeit kannst du die coolen Bomberjacken mit einer Relaxed Fit Jeans zu allem kombinieren, die sofort ein stylisches und lässiges Streetstyle Statement setzen. Sei einfach lässig und casual. Sei du selbst. Egal ob im Hemd und Schnürschuhen oder im bequemen Jerseykleid mit coolen Loafers.

All you need is GAP

Nicht nur für die Sportlichen unter uns sind die Sweatjacken mit der GAP Aufschrift bereits Kult. Die farbenfrohen Sweatjacken und Pullover erheitern dich auch beim kältesten Wetter. Bunt und schön gemustert ist auch die Kindermode von der Brand. Coole Motive die Jung und Alt begeistert und einfach den „american optimism“ auf unsere Fashion und unser Gemüt übertragt. All you need is GAP!

Wie wäre es damit: